Mesutronic Gerätebau GmbH

Großes Interesse an Metallsuchtechnik von Mesutronic auf der Powtech 2016

Kirchberg/Nürnberg. Vom 19.04. – 21.04.2016 fand in Nürnberg die Powtech, die Leitmesse für mechanische Verfahrenstechnik, Analytik und Handling von Pulver und Schüttgut, statt. Die Powtech ist mit rund 16.000 Fachbesuchern und 891 Ausstellern aus 31 Ländern eine der wichtigsten in der Branche.

Die Mesutronic Gerätebau GmbH war ebenfalls wieder unter den Austellern der Messe. Als Hersteller von Metalldetektoren, Metallseparatoren, Metallsuchsystemen und Röntgengeräten, bietet der niederbayerische Gerätebauer zukunftsweisende Lösungen für die Herausforderungen der Branche.

Ein besonderes Highlight war das neuartige Prüfsystem – autoTEST, auf dem Mesutronic Stand. Das für die Leistungskontrolle konzipierte vollautomatische Testsystem unterstützt den Anwender bei der täglichen Arbeit. Dies spart Zeit und Geld durch weniger Personaleinsatz und sorgt für ein Maximum an Prozesssicherheit und Sicherung der Produktqualität.

Die Mesutronic Gerätebau GmbH zieht eine positive Bilanz in Bezug auf die Powtech 2016. Zahlreiche nationale wie internationale Fachbesucher interessierten sich für Metallsuchtechnik aus Kirchberg. Es konnten neue Projekte besprochen und interessante Kontakte geknüpft werden, resümierten die Verantwortlichen von Mesutronic.

Bereits vom 07.05. – 12.05.2016 können Sie „Metal Detection made in Germany“ von Mesutronic wieder erleben, auf der IFFA in Frankfurt am Main. In Halle 11 / Stand D60 präsentiert Mesutronic das Röntgengerät „easySCOPE“.

Standbesucher Powtech 3

Der Mesutronic Messesstand auf der Powtech 2016 in Nürnberg.