MESUTRONIC Gerätebau GmbH

Mesutronic mit neuem Röntgengerät „easySCOPE“ auf der IFFA 2016

Kirchberg/Frankfurt a.M. Am Donnerstag den 12.05.2016 schloss die internationale Leitmesse für Fleischverarbeitung IFFA in Frankfurt am Main Ihre Tore. Über 63.000 Besucher aus 143 Ländern informierten sich über die Neuheiten der Branche.

Im „End of Line“ Bereich der Fleischverarbeitung ist die Sicherung der Produktqualität bei bereits verpackten Produkten ein wichtiges Thema. Für diesen Bereich präsentierte die Mesutronic Gerätebau GmbH ihr neues Röntgengerät – „easySCOPE“ zur Erkennung von metallischen und nicht-metallischen Verunreinigungen wie z.B. Kunststoffe, Steine oder Glas. Besonders überzeugt waren die zahlreichen Besucher auf dem Mesutronic – Messestand  von der kompakten Bauweise und dem Hygiene-Design sowie der äußerst intuitiven Bedienung des Gerätes. Der Röntgenscanner ist auch optimal für Einsteiger in das Thema Fremdkörperkontrolle per Röntgentechnik.

Ein weiteres Highlight war das neuartige Prüfsystem – autoTEST, auf dem Mesutronic Stand. Das für die Leistungskontrolle konzipierte vollautomatische Testsystem unterstützt den Anwender bei der täglichen Arbeit. Dies spart Zeit und Geld durch weniger Personaleinsatz und sorgt für ein Maximum an Prozesssicherheit und Sicherung der Produktqualität.

Der niederbayerische Gerätebauer war mit dem Zulauf des Fachpublikums sehr zufrieden. Es konnte eine Steigerung von 20 Prozent, der nationalen sowie internationalen Kontakte im Vergleich zur letzten IFFA erreicht werden. Daraus resultierten zahlreiche neue Projekte im Bereich der fleischverarbeitenden Industrie.

Das Röntgengerät „easySCOPE“ können Sie wieder auf der FachPack 2016 in Nürnberg live in Halle 4 auf dem Stand 342 erleben, mit weiteren Metallerkennungssystemen von Mesutronic.