Mesutronic Gerätebau GmbH

Wenn´s raucht, blinkt und piept

MESUTRONIC Auszubildende begeistern Schüler für Technik

MESUTRONIC Projekt "Technik für Kinder"

MESUTRONIC Ausbildungsleiter Herbert Ranzinger, Auszubildende Klaus Mader und Daniel Oswald (v.l.) waren zufrieden mit ihrem ersten „Technik für Kinder“ Projekt.

An sechs Nachmittagen im Dezember und Januar nahm die MESUTRONIC Gerätebau GmbH an dem Projekt „Technik für Kinder“ an der St.-Gotthard-Grundschule in Kirchberg im Wald teil. Unter der Betreuung von Ausbildungsleiter Herbert Ranzinger und der Auszubildenden Daniel Oswald und Klaus Mader erlebten die Schüler der vierten Klassen eine Abwechslung zum Vormittagsunterricht.
Experimentieren mit elektrischen Bauteilen, Aufbauen von Stromkreisen sowie das Bauen einer LED-Wechselblinkschaltung und einer LED-Taschenlampe, waren die Aufgaben der technikinteressierten Schüler. „Am schwierigsten war aber die Kojak-Sirene. Man musste da ganz genau arbeiten. Es hat aber sehr viel Spaß gemacht!“ So die allgemeine Meinung der Grundschüler.
„Es war ein tolles Projekt in dem die Grundschüler Einblicke in die Welt der Elektronik bekamen. Die Schüler waren stolz auf ihre Erfolgslebnisse, wenn zum Beispiel eine Sirene funktionierte, das zeigt uns, dass dieses Projekt ein voller Erfolg war.“ So Ranzinger über die Begeisterung der Viertklässler. Herbert Ranzinger sah aber auch einen Mehrwehrt für seine Auszubildenden im Projekt “Technik für Kinder”: „Es war eine wichtige Erfahrung für unsere Auszubildenden, mit einer Gruppe zu arbeiten und ihr fachliches Wissen weitergeben zu können.“ Am Ende überreichten die Betreuer des Herstellers für Metalldetektoren und Metallseparatoren Urkunden an die zukünftigen Fachkräfte. Die Urkunden und die selbst gebauten Taschenlampen, Wechselblinker und Sirenen werden die Kinder noch eine Zeit lang an den Kurs erinnern.