MESUTRONIC Gerätebau GmbH

MESUTRONIC unterstützt „exzellenten Sommer“

Um die Sicherstellung der vollwertigen ärztlichen Versorgung im Arberland geht es bei diesem hochmotivierten Projekt, das durch den engagierten Kirchberger Allgemeinarzt Dr. Wolfgang Blank ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, dem in aller Munde liegenden Landarzt-Mangel entgegenzuwirken und den angehenden Medizinern zu zeigen, wie attraktiv die ländliche Region im Arberlandkreis ist.

22 Medizinstudenten waren dem Aufruf der „LandArztMacher“ gefolgt und sind aus der ganzen Bundesrepublik zu einem vierwöchigen Praktikum angereist. Dieses leisteten sie in den Krankenhäusern Viechtach und Zwiesel sowie in diversen Hausarztpraxen ab. Hier durfte den erfahrenen Ärzten über die Schulter geschaut und auch eigene praktische Erfahrungen gesammelt werden. Aber nicht nur fachliche Inhalte sollten den jungen Studenten vermittelt werden, sondern auch ein Lebensgefühl, wie man es nur auf dem Land findet. Die Attraktivität der Region wurde durch ein eigens erstelltes Freizeitprogramm mit Hüttenwanderungen, Radtouren und noch vielem mehr vermittelt.

Mit viel Engagement und Herzblut haben sowohl Organisatoren als auch Gönner geschafft, dass die vielversprechenden, angehenden Ärzte den Bayerwald bereits ins Herz geschlossen haben.

So spielen Sponsoren wie die MESUTRONIC Gerätebau GmbH eine wichtige Rolle beim Erhalt der Infrastruktur in der Region.

 

http://www.die-land-arzt-macher.de/

 

https://www.facebook.com/Exzellenter-Sommer-2015-119799115030611/

MESUTRONIC präsentiert sich auf der ITMA in Mailand

20151112_095040_resized

Mailand. Die wichtigste Messe für Maschinen im Bereich der Textil- und Garnindustrie, die ITMA in Mailand, hat wieder seine Pforten geöffnet. Vom 12.11. bis 19.11.2015 ist auch die MESUTRONIC Gerätebau GmbH mit von der Partie und präsentiert die neuesten Technologien zur Untersuchung von Textilprodukten auf Metallfreiheit. Im Vordergrund steht dabei der effektive Schutz ihrer Produktionsmaschinen vor Beschädigung oder Zerstörung durch metallverunreinigte Produkte. Ein Kraftakt, der ihnen am besten mit den Metalldetektoren und –Separatoren von MESUTRONIC gelingt.

So lässt sich z.B. der ausgestellte Metalldetektor METRON 05 PROFILINE, durch seine 2-Punktbefestigung, mühelos  in vorhandene Produktionsstraßen einbauen. Seine Stärken liegen bei der Untersuchung von sehr breiten Warenbahnen wie sie z.B. bei Vliesstoffen und Folienbahnen vorkommen. Durch die hochentwickelte Auswerteelektronik AMD 05, ist stets eine gleichbleibend präzise Erkennungsgenauigkeit gewährleistet.  Ein Highlight ist die Segmentbauweise des METRON 04 PROFILINE. Wird eine Metallverunreinigung gefunden, wird das in dem betreffenden Segment optisch angezeigt. Man weiß also unmittelbar in welchem Abschnitt der Warenbahn sich die Verunreinigung befindet – ein großer Vorteil im Bereich der Stoffproduktion.

 

Überzeugen Sie sich doch selbst von den Vorzügen unserer Anlagen und kommen Sie  bei uns in Halle 4, Stand C120 vorbei. Unsere kompetenten Mitarbeiter freuen sich auf Sie.

MESUTRONIC Gerätebau GmbH

Ausflug entlang der Donau

Der alljährliche Betriebsausflug führt die Metalldetektorenbauer nach Österreich

Kirchberg im Wald. Rotbraun gefärbte Blätter säumen die Straßen, der Himmel ist beinah wolkenlos. Ein perfekter, sonniger Tag liegt vor den 48 MESUTRONIC-Mitarbeitern, die bereits um 5:30 Uhr mit dem Bus in Richtung Österreich gestartet sind. Freude bahnt sich an in dem vollen Bus beim Gedanken an den interessanten und abwechslungsreichen Tag.

Nach 3,5 Stunden Fahrtzeit liegt nun die erste Etappe vor der gutgelaunten Reisegruppe: Die Burgruine Aggstein, die eines der berühmtesten Ausflugsziele in der Wachau ist. Nach Besichtigung von „Rosengärtlein“, Kapelle und Rittersaal wartet noch ein kleiner Wochenmarkt mit heimischen Spezialitäten auf die Besucher. Zuletzt lässt man sich in der Taverne auf dem Burggelände zu einem kurzen Mittagessen nieder. Für einen langen Aufenthalt ist allerdings keine Zeit, viel zu viel Interessantes wartet noch auf die Ausflügler und so geht es weiter zur gemütlichen Wachau-Schifffahrt auf der MS Prinz Eugen. Diese führt auf der Route von Melk bis Krems vorbei an mittelalterlichen Burgen, malerischen Orten, gewaltigen Klosteranlagen und vor allem Weinbergen über Weinbergen soweit das Auge reicht. Diese Schifffahrt ist nicht ohne Grund eines der schönsten Erlebnisse der Region: Das 36 km lange Flusstal ist aufgrund seiner Einmaligkeit zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden. Zu den Höhepunkten an Sehenswürdigkeiten entlang des Flusstales zählen Stift Melk, Schloss Schönbühel und die Stadt Dürnstein mit seinem blauen Kirchturm.

Angekommen in Krems folgt eine Besichtigung der Gemeinschaft „Winzer Krems“, die aus ca. 1000 Winzern besteht. Hauptsächlich werden in der Region Wachau 75 % Weißwein der Rebsorte Grüner Veltliner gekeltert, nur ein kleiner Teil der Weinberge wird mit roten Trauben für die Zweigelt-Produktion bepflanzt. Nach mehreren Weinproben wurde ein 4D-Film mit aromatischen Düften gezeigt. Im Anschluss daran konnte auch der Weinkeller besichtigt werden, in dem Kellergeister zur großen Freude der Kinder „ihr Unwesen trieben“.

Im Schreiberhaus, wo eine zünftige Wachauer Hauerjause bereits für sie bereit stand, ließen die Ausflügler den Tag beim Heurigenbesuch ausklingen und schwelgten in Erinnerung an den schönen Tag.

Burgruine Aggstein

MESUTRONIC Gerätebau GmbH

Die meistbesuchte Fachpack aller Zeiten wurde zum vollen Erfolg

Die diesjährige Messe Fachpack fand vom 29.09.2015 bis 01.10.2015 in Nürnberg statt. Mit über 43.000 Besuchern an insgesamt drei Messetagen war es die bisher bestbesuchte Fachpack aller Zeiten und legt damit einen neuen Rekord fest. Mehr als 1.500 Aussteller prägten mit ihren Angeboten rund um Industrie- und Konsumgüterverpackungen das Gesicht der FachPack und deckten damit alle Themen von Packstoffen, Verpackungsmaschinen über Verpackungsdruck/PrintPack und Veredelung bis zu Logistiksystemen und Services für die Verpackungsindustrie ab. Auch die MESUTRONIC Gerätebau GmbH war in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Messestand dort vertreten. Der Hauptfokus lag in diesem Jahr auf der Vorstellung des neuen Röntgeninspektions-systems easy SCOPE, das bei Kunden und Interessenten auch das meiste Interesse erregte. Viele Messebesucher ließen es sich nicht nehmen, den Fußstapfen bis zum Messestand zu folgen, um die Markteinführung des neuen Geräts mitzuerleben. Die langjährigen und vertriebserfahrenen MESUTRONIC-Mitarbeiter freuten sich über den Zulauf und standen den Interessenten mit Rat und Tat zur Seite.

Nicht nur subjektiv, sondern auch in Zahlen schlug sich der Erfolg nieder: über 20 Prozent mehr Besucher kamen in diesem Jahr an den MESUTRONIC-Messestand.

 

Das Fazit der Messe: Die Verpackungsbranche boomt und die MESUTRONIC Gerätebau GmbH liegt mit ihrem Produktportfolio voll im Trend.

MESUTRONIC präsentiert zuverlässige und sichere Metallsuchtechnik auf der FAKUMA 2015

Friedrichshafen/Kirchberg. Die FAKUMA 2015 ist wieder vom 13.10. – 17.10.2015 Treffpunkt der kunststoffverarbeitenden Branche. Seit über 30 Jahren bietet die Messe in Friedrichshafen einen umfassenden Einblick in sämtliche Kunststofftechnologien.

Auch die Erkennung von Metallverschmutzungen in Kunststoffteilen zum Schutz von Produktionsanlagen ist ein großes Thema für die Kunststoffindustrie. Für diesen Bereich ist die MESUTRONIC Gerätebau GmbH ein Spezialist. Der Niederbayerische Metalldetektoren und –separatoren Hersteller präsentiert innovative Metallsuchtechnik in Friedrichshafen auf seinem Messestand Halle B1 / Stand 1103.

Neben weiteren Metallseparatoren für den Freifall und die pneumatische Förderung von Granulaten und Mahlgut wird der QUICKTRON 05 RH zur Untersuchung von Masterbatch präsentiert.
Dieses aus der Lebensmittelindustrie stammende System besticht durch vielfältige Vorzüge.
Einzigartig in der gesamten Branche ist der komplett farbneutrale Aufbau, der jegliche Verfärbung an Granulaten vermeidet. Samtliche produktberührenden Kunststoffteile sind in neutralem Weiß ausgeführt. Des Weiteren ist der Durchlass silikonfrei sowie extrem leicht ohne Werkzeug zu reinigen. Höchste Präzision auch in Umgebungen mit starken Störfeldern bietet das patentierte PowerLine Prinzip, das nebenbei auch Fehldetektionen durch statische Aufladung des Granulats verhindert.

MESUTRONIC freut sich auf zahlreiche Fachbesucher auf der FAKUMA in Friedrichshafen und auf zahlreiche interessante Kontakte und intensive Gespräche, rund um das Thema „Metal Detection Made in Germany“.

Mesutronic Gerätebau GmbH

MESUTRONIC präsentiert sich auf dem Berufswahltag 2015 in Regen

Regen. Am Samstag den 10. Oktober 2015 findet wieder der Berufswahltag mit Karrieremesse in der Staatlichen Berufsschule und der Staatlichen Berufs- und Fachoberschule Regen statt. Von 9:00 bis 14:00 Uhr präsentieren sich zahlreiche Firmen aus der Region zur Nachwuchsakquise. Die Unternehmen bieten den Schülern wichtige Informationen und Hilfestellungen für die Lehrstellensuche und können so den einen oder anderen unentschlossenen Schüler noch für ihr Unternehmen begeistern.

Wie jedes Jahr ist auch die MESUTRONIC Gerätebau GmbH aus Kirchberg im Wald dabei. Das Unternehmen entwickelt und fertigt am Standort Kirchberg im Wald Metalldetektoren und –separatoren für industrielle Anwendungen. Ausbildung wird bei MESUTRONIC groß geschrieben und somit wartet der Gerätebauer wieder an seinem Stand im Neubau OG 1 / Raum 108 mit interessanten Berufsfeldern auf. Hier können sich die Schüler über wichtige Details zur Ausbildung und zum Unternehmen informieren.

Die MESUTRONIC Gerätebau GmbH freut sich wieder auf zahlreiche interessante Gespräche mit Schülern, Eltern und Lehrern sowie auf einen spannenden Austausch mit den ausstellenden Firmen der Region.

Nehmen Sie teil – wir freuen uns auf Sie!

Nach Wochen und Monaten der Vorbereitung hat nun endlich die Messe FachPack in Nürnberg Ihre Pforten geöffnet und viele Aussteller hoffen darauf, dass zahlreiche Messebesucher den Weg dorthin finden werden.

Auch das MESUTRONIC-Messeteam ist bereits vor Ort. Der moderne Messestand strahlt im schönsten Licht, die Mitarbeiter sind gut geschult, motiviert und engagiert. Kein Wunder, dass das Team sich sehr auf interessierte Fachbesucher freut, die mit ihren verschiedenen Anforderungen und Anwendungen am Messestand äußerst willkommen sind.

Besonders freuen sich alle darüber, dass das Geräte-Portfolio erweitert werden konnte und die Mitarbeiter auf der Messe nun erstmalig das neue Röntgeninspektionssystem easySCOPE vorstellen und dementsprechend dazu beraten können.

Überzeugen Sie sich von unserem Fachwissen, unserer Kompetenz, unserer Erstklassigkeit und nicht zuletzt von unserer Freundlichkeit – der passende Berater sowie eine gut duftende Tasse Kaffee stehen bereits für Sie bereit…

Messeteam MESUTRONIC auf der FachPack2015

 

 

MESUTRONIC Gerätebau GmbH

Neue Website für entspanntere Internet-Recherche

Die Welt wird moderner – mit jeder Umdrehung unseres Planeten.
Da dies ebenso bekannt ist, wie auch dass Stillstand Rückschritt ist, wollten wir einen wichtigen und unverzichtbaren Schritt gehen und haben daher unsere alte Website abgelöst und durch einen neueren, moderneren Internettauftritt ersetzt.

Das Konzept für die neue Website wurde in Bezug auf das Online-Verhalten der Internet-Nutzer durchdacht und dementsprechend übersichtlich und gut strukturiert gestaltet. Der User soll sich wohlfühlen und ohne lange zu überlegen intuitiv durch das Menü navigieren können. Nach diesen wichtigen Vorgaben wurde der Aufbau der Seite umgesetzt und das Resultat kann sich sehen lassen:

Die Website ist moderner, übersichtlicher, schneller, schöner und vor allem einfacher.
Erleben Sie es selbst – Sie werden überrascht sein wie entspannt sie sich informieren können.

Einfach Röntgen – und noch vieles mehr

Auch in diesem Jahr findet die Verpackungsmesse FachPack vom 29.09.2015 bis 01.10.2015 in den Hallen des Messezentrum Nürnberg statt. Etwa 1.500 Aussteller der verschiedensten Branchen werden auf schätzungsweise 37.000 Besucher treffen, die sich für die unterschiedlichsten Bereiche vom Werkstoff bis hin zur Logistik interessieren. Das Angebotsspektrum dieser europäischen Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik präsentiert dem geneigten Besucher die umfangreiche Prozesskette der „Verpackung“ kompakt vereint unter den Dächern der Messehallen. Zu dieser Kette gehört selbstverständlich auch das Qualitätsmanagement und somit die Fremdkörpererkennung.
Als langjähriger Teilnehmer der FachPack und mit jahrzehntelanger Erfahrung in dieser Branche ist selbstverständlich auch die MESUTRONIC Gerätebau GmbH aus Kirchberg im Wald mit einem eigenen Messestand vertreten. Präsentiert werden Metalldetektoren und –separatoren für Freifallanwendungen wie z. B. Abfüllungen von Schüttgütern, Förderbandsysteme mit automatisierter Metallausscheidung sowie eine Neuentwicklung:
Den Fremdkörperdetektor „easySCOPE“, der primär für die Untersuchung verpackter Lebensmittel und nach dem Motto „einfach Röntgen“ konzipiert wurde. Dieses hochwertig verarbeitete und gewohnt zuverlässige Röntgengerät ergänzt das Portfolio für die Food-Branche.
Es erkennt sowohl metallische als auch nicht-metallische Kontaminationen wie z. B. Glas, Steine oder Kunststoffe mittels der Technik, die sich seit vielen Jahren unter anderem in der Medizin bewährt hat.
Es überzeugt in erster Linie durch die hochwertigen und dadurch wartungsarmen Komponenten, der für alle Anwendergruppen intuitiven Bedienung auf dem 15‘-Touchscreen sowie dem Hygiene-Design von MESUTRONIC. Dieses verhindert das Ansammeln von Flüssigkeiten, Produktresten und Schmutznestern, wodurch Keimwachstum gar nicht erst entsteht. Ein neues System das mit den bekannten Qualitäten von MESUTRONIC glänzt: Ein gut durchdachtes, hochwertiges Produkt „made in Germany“ zum moderaten Preis.

Vertrieb-Signatur-FachPack

Entdecken auch Sie die Erstklassigkeit unserer Produkte, fühlen Sie „einfach Röntgen“ und folgen Sie unseren Fußstapfen in Halle 4, Stand 4-342 auf der FachPack 2015!
Unser Messeteam freut sich darauf, Ihnen die passende Lösung für Ihre Anwendung im Detail vorzustellen!

MESUTRONIC Gerätebau GmbH

Neuer Nachwuchs für MESUTRONIC

Die Zukunft – das ist der Nachwuchs von heute. Mittlerweile findet diese Tatsache nach und nach Akzeptanz in der Wirtschaft. Die MESUTRONIC Gerätebau GmbH jedoch lebt diese Philosophie schon längst und hat seit jeher ein reges Interesse, vielversprechenden Nachwuchs früh zu rekrutieren und durch eine fundierte Ausbildung die Fachkräfte von morgen hervorzubringen.

Ausbildung bei MESUTRONIC 2015

Die neuen MESUTRONIC-Auszubildenden (Mitte v.l.) Martin Lemberger (Ausbildung zum Mechaniker), Tobias Grünzinger (Ausbildung zum Mechatroniker) und Matthias Perl (Ausbildung zum Elektroniker für G & S) mit den beiden Ausbildungsbeauftragten Tobias Kronschnabl (links außen) und Herbert Ranzinger (rechts außen)

Auch in diesem Jahr haben zum 1. September drei engagierte, junge Menschen ihre Lehre in den Fertigungshallen der MESUTRONIC Gerätebau GmbH begonnen. Die Entscheidung leicht gemacht hat Ihnen die Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz nach Ausbildungsende, ein außerordentlich gutes Betriebsklima sowie ein Team, das die drei Newbies mit offenen Armen aufnimmt. So hat sie ihr Weg zu MESUTRONIC geführt.

Die Jugendlichen dürfen sich auf eine abwechslungsreiche und interessante Ausbildung mit einer Dauer von 3,5 Jahren in den innovativen Abteilungen der MESUTRONIC-Fertigung freuen, in denen sie u. a. mechanische Grundkenntnisse wie Feilen, Schleifen, Drehen und Fräsen lernen. Neben fachkundigen und versierten Kollegen, die für eine ausbildungsgerechte Einarbeitung sorgen, stehen auch die beiden Ausbildungsbeauftragten Tobias Kronschnabl für den gewerblich/mechanischen Bereich und Herbert Ranzinger für den gewerblich/elektronischen Bereich als Betreuer mit Rat und Tat zur Seite.

Die betriebsältesten der 150 Mitarbeiter der MESUTRONIC Gerätebau GmbH fertigen seit über 20 Jahren Metalldetektoren und –Separatoren und sind maßgeblich an der Ausbildung von bisher 30 Auszubildenden beteiligt, die diese zum Teil mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen haben.