Pharmazeutische Industrie

POWTECH/TechnoPharm 2014: MESUTRONIC zieht positives Fazit

MESUTRONIC Metalldetektoren POWTECH 2015Die Firma MESUTRONIC Gerätebau GmbH blickt mit der Powtech/TechnoPharm 2014 in Nürnberg auf eine sehr erfolgreiche Messeveranstaltung für das Unternehmen zurück.

Neben einem neuen Messestandkonzept in Halle 6 ,Stand 310, das sehr positiv wahrgenommen wurde, interessierten sich viele Besucher für den weiten Einsatzbereich der ausgestellten Metalldetektoren und Metallseparatoren.

Bei der Überwachung von Produkten in pneumatischen Förderleitungen wie auch bei freifallenden Stück- und Schüttgütern konnten mit den verschiedenen hochwertigen Metallsuchsystemen eine breite Anzahl von konkreten Projektanfragen der Endkunden gelöst werden. Auch das Förderbandsuchsystem TRANSTRON, ausgestellt in der Konfiguration zur Untersuchung von Sackware, erfreute sich großen Interesses und lieferte interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Die beiden Metallsuchgeräte PHARMATRON 05 und 07 HQ zur Tabletten- und Kapselkontrolle nach Tablettenpressen und Entstaubern, beeindrucken durch die ausgereifte Technik und einfache Bedienung. Die hohe Besucherzahl, viele neue Projekte und das hohe Niveau der Kundengespräche bestätigten erneut die Wichtigkeit der Messeteilnahme in Nürnberg.

Mesutronic Gerätebau GmbH

BMW, SeaLife, München und Co. – Herbstausflug der MESUTRONIC Gerätebau.

Der Herbstausflug führt die Kirchberger nach München

Kirchberg im Wald. Der Herbst ist da! Und damit auch der alljährliche Firmenausflug der MESUTRONIC Gerätebau GmbH aus Kirchberg im Wald. Diesmal ging es mit der Belegschaft nach München um einigen interessanten Locations die Aufwartung machen zu können. Bereits am frühen Morgen des 18.10.2014 wurde das Hauptziel, die BMW – Welt am Olympiastadion, erreicht. Nach einer ausgiebigen Führung machte die Truppe noch einen Abstecher in das nahegelegene BMW – Museum. In kleinen Gruppen begaben sich die technikversierten MESUTRONIC – Mitarbeiter auf Spurensuche, um die Historie des bayerischen Autobauers zu erkunden. Neben zahlreichen Oldtimer – Fahrzeugen gab es auch die Boliden der Rennabteilung zu bewundern. Siegerwagen aus der Formel 1, der Motorradszene und dem Tourenwagensport wie der BMW 328 führten einem die Erfolge des BMW – Rennstalls vor Augen.

Draußen lud das herrliche, ungewöhnlich sonnige Herbstwetter zu einem Bummel über die Olympiaanlage ein. Bei dieser Gelegenheit ist sogleich das Mittagessen eingenommen worden. Bei fast 23C konnte man wunderbar im Olympiapark sitzen und seine Brotzeit genießen. Anschließend ging es noch in das weithin bekannte SeaLife München. In 33 Becken konnten dort über 4500 Wassertiere, in einem naturnahen Habitat, erlebt werden. Nach all der Anstrengung, hatten sich die Ausflügler ein deftiges Abendessen verdient. Bei Schweinebraten und einem Weißbier, im Bräustüberl Weihenstephan, ließ man den Tag noch einmal Revue passieren.

Wie jedes Jahr, unterstützte die MESUTRONIC GmbH den Ausflug, so dass von den Teilnehmern nur ein geringer Obulus zu leisten war. Unter anderem wurden der Bus, die Eintrittsgelder und die Getränke, größtenteils, gesponsert.

 

Mesutronic Gerätebau GmbH

MESUTRONIC Auszubildende lassen sich nicht hängen!

Kirchberger Gerätebauer organisiert Ausflug für Auszubildende zum Naturhochseilpark Schönberg

Kirchberg im Wald. Spaß, Teamgeist und gemeinsames Kennenlernen standen am Freitag den 26. September 2014 an erster Stelle beim Ausflug der Auszubildenden und Ausbilder der MESUTRONIC Gerätebau GmbH. Am Gipfel des Kadernbergs in Schönberg (Niederbayern) befindet sich der Naturhochseilpark Schönberg. In dem lernten sich die Azubis und ihre Ausbilder in über 60 Erlebnisstation in drei bis zwanzig Meter Höhe näher kennen. Auf Seilen, über Holzbrücken, schmale Stege und durch einen Holztunnel bewegten sich die Fachkräfte der Zukunft durch die zahlreichen Parcours. Nach den kräfteraubenden aber amüsanten Kletterstationen stärkten sich die MESUTRONIC Mitarbeiter wieder bei einem geselligen Abschlussessen des Ausfluges.

Mesutronic Gerätebau GmbH

MESUTRONIC begeistert auf dem Berufswahltag 2014.

Bilder f.Berufswahltag 2014 001Schüler und Absolventen informieren sich über Jobchancen in der Bayerwaldregion.
Regen. Der Berufswahltag an der Staatlichen Berufsschule und FOS/BOS Regen ist schon seit vielen Jahren eine gute Tradition. So nahmen wieder 58 Arbeitgeber aus der Region die Gelegenheit wahr, sich den potentiellen Auszubildenden zu präsentieren. Über 3000 Besucher konnten sich über die einzelnen Firmen und die angebotenen Ausbildungsberufe informieren.
Wie jedes Jahr, war auch die MESUTRONIC Gerätebau GmbH aus Kirchberg im Wald mit dabei und konnte mit interessanten Berufsfeldern aufwarten. Das Unternehmen entwickelt und fertigt am Standort Kirchberg im Wald Metalldetektoren und Metallseparatoren für industrielle Anwendungen. Ein großer Anziehungspunkt war der ausgestellte Messplatz mit einer Elektronik der Generation 05 und einem Metalldetektor. Hier konnten die Besucher selbst Hand anlegen und sich davon überzeugen wie zuverlässig die Technik aus Kirchberg funktioniert. Im Zuge dessen konnten viele interessante Gespräche über die Technologie und natürlich auch über die zugehörigen Berufe geführt werden. Insgesamt konnten über 200 Schüler und Absolventen am MESUTRONIC – Stand begrüßt und informiert werden. Der Berufswahltag 2014 fand am 25. Oktober in den Räumen der Staatlichen Berufsschule Regen, unter der Regie der ARBERLAND REGio GmbH, statt. In Kooperation mit dem Wirtschaftsforum Regen e.V. wird der Berufswahltag jährlich am „Tag der offenen Tür“ der Staatlichen Berufsschule Regen durchgeführt.

 

MESUTRONIC schließt Fakuma erfolgreich ab

MESUTRONIC FAKUMA MessestandFriedrichshafen/Kirchberg. Friedrichshafen war vom 13. – 17. Oktober 2014 wieder das Mekka der kunststoffverarbeitenden Industrie. Die 23. Fakuma erreichte mit 1772 Ausstellern aus 36 Nationen nun endgültig internationales Niveau. Auch die Besucherzahlen waren mit 45689 aus 117 Ländern ebenfalls rekordverdächtig. Das macht damit die Fakuma zu einer der wichtigsten Messen der Kunststoffbranche.
Bei so einem Top – Event darf die MESUTRONIC Gerätebau GmbH natürlich nicht fehlen.
Der Technologieführer aus Kirchberg im Wald stellte unter anderem den Metallseparator P-TRON 03 FM aus. Dieser wird in Saugförderleitungen für Schüttgüter wie z.B. Kunststoffgranulate eingebaut und scheidet selbstständig das verunreinigte Material blitzschnell durch eine Klappe aus. Das alles geschieht ohne den Förderstrom zu unterbrechen. Aussortierte Granulat – Mengen werden in einem Zwischenbehälter gesammelt und in Saugpausen automatisch entleert. Eine Besonderheit ist, dass das Gerät sowohl horizontal wie auch vertikal eingebaut werden kann. Der Metallausscheider Quicktron 03 R war ein weiteres Highlight auf dem neu konzipierten Messestand. Seine kompakte Bauweise macht ihn zum idealen Partner für die Untersuchung von Schüttgütern im freien Fall. Ein robustes Stahlblechgehäuse, das alle Elektronik- und Mechanikkomponenten dauerhaft vor Schmutz und Beschädigung schützt und das hervorragende Preis- Leistungsverhältnis, runden den Quicktron 03 R ab.
Die Fakuma – Internationale Messe für Kunststoffverarbeitung findet im 2 – Jahresrythmus in Friedrichshafen statt. Die Veranstaltung belegt mit 85000 m² Ausstellungsfläche die gesamten Hallen und Flächen der Messe Friedrichshafen. In ihrer über 30- jährigen Geschichte hat sich die Fakuma zu einem der wichtigsten Branchenevents im Kunststoffbereich entwickelt. In den Segmenten Spritzgießen, Extrudieren und Thermoforming nimmt sie sogar eine weltweite Spitzenstellung ein.